Forschungsverbund "Autonomie im Alter"

ESIF_rgb_print-400x65

 

Alter(n)sforschung in Sachsen-Anhalt

In drei Förderperioden forschen die interdisziplinären Verbundprojekte bis 2022 an verschiedenen Standorten in Sachsen-Anhalt unter dem Leitthema "Autonomie im Alter" zu Lösungen für die Herausforderungen des demografischen Wandels.

AiA_Gruppe
Foto: Dybiona

Gemeinsame Ziele

Wir setzen uns gemeinsam für die regionale Förderung von Autonomiechancen älterer Menschen ein, indem wir

  • anwendungsbezogene Entwicklungen und Forschungsansätze unterstützen, die einen Beitrag zu Gesundheitsförderung und Prävention leisten,
  • das Wissen und die Erkenntnisse über Innovationen an die Anwender*innen weitergeben,
  • ein dynamisches Netzwerk initiieren, das eine Brücke schlägt zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und der Lebenswelt der Bürger*innen in Sachsen-Anhalt, sodass diese miteinander interagieren und sich austauschen,
  • die Förderung beruflicher Perspektiven junger Menschen im Bundesland Sachsen-Anhalt durch die Schaffung von Arbeitsplätzen im Gesundheits-, Sozial-, Forschungs- und Technikbereich mit Verbundpartnerschaften aus der Gesundheitswirtschaft,
  • Nachwuchswissenschaftler*innen die Chancen geben, sich innerhalb der Teilprojekte im Bereich der Alter(n)sforschung zu qualifizieren,
  • die Entwicklung neuer Lern- und Lehrmodelle in der Ausbildung von spezialisierten Fachkräften vorantreiben.

Die Koordination des Forschungsverbundes übernimmt das Zentralprojekt:

LSA_AiAVerbundkoordinator: Prof. Dr. Christian Apfelbacher
Leitung des Zentralprojektes: Dr. Astrid Eich-Krohm

Institut für Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg
Tel.: 0391-67-24322
E-Mail: astrid.eich-krohm@med.ovgu.de

 

 

 

 

Letzte Änderung: 20.03.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Julia Piel
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: